Nessim Behar-Kremer

Nessim Behar-Kremer

Nessim Behar-Kremer fungiert als Berater und Supervisor des Ausbildungsteams.

Nessim Behar-Kremer ist Facharzt für psychotherapeutische Medizin, niedergelassen  in Berlin seit 1979.

1986 gemeinsam mit Bärbel Behar-Kremer Gründung des T.I.B.

1994 gemeinsam mit Bärbel Behar-Kremer Gründung des Tibetisch-Buddhistischen Zentrums Berlin.

Regelmäßige Meditationspraxis seit 1980.

Persönliches

Dankbarkeit: mich auch nach 35 Jahren  für  meine Arbeit als Psychotherapeut begeistern zu können, Meditation als Lebensweg gewählt zu haben.

Humor:  fast nichts ist so ernst, dass man nicht auch mal darüber lachen könnte, vor  allem, wenn es um einen selbst geht.

Multikulturell: bei mir vermischen sich viele Kulturen,dennoch finde ich meistens fremde Kulturen noch spannender als die eigenen.

Woran ich nicht glaube: an Wichtigtuerei, an Weltenuntergang, an Rettung und Retter, dass Alles immer schlimmer wird, dass Alles immer besser wird, dass Alles so bleibt wie es ist.

Woran ich glaube: An Integrität. An Eigenverantwortung. Dass Himmel und Hölle eine Frage des Standpunkts ist. Dass wir bei guter Motivation auf die Hilfe höherer Kräfte zählen können.

Lebensmotto: Höchstes Ziel ist nicht Göttlichkeit, sondern Menschlichkeit. Daher: alles integrieren, nichts abspalten.

Menü